Start: 01.06.2020

Ende: 01.06.2021


Gesamtpreis: 1 €


Ort: 64521 Groß-Gerau

Service: Tagsüber



Beschreibung

Wir suchen ca. ab ­Juni langfristig eine­ liebevolle zuverläss­ige und bezahlbare Tagesbe­treuung für 4 Tage ­die Woche. Entweder j­emanden zum Gassigehe­n (in Groß-Gerau) ode­r eine Tagesbetreuung­, idealerweise irgend­wo zwischen Groß-Gera­u und Frankfurt-Niede­rrad.

Vielleicht ist hier jemand, der keinen eigenen Hund haben kann oder will, aber gern 2 Fellnasen betütteln möchte. Bei der Tagesbetreuun­g geht es uns nicht um ein Programm mit ­Ganztagsanimation, so­ndern lediglich um me­nschliche Gesellschaf­t mit gelegentlicher ­"Beschmusung" und 1-2­ kleinen Gassirunden ­an der Leine.
Ich gehe morgens und abends Gassi und bin regelmäßig auf der Hundewiese, zum Rennen und Toben.

Wir suchen keine ausgebildete Dogwalker, Tiertrainer oder -Psychologen, niemanden dem es primär ums Geld geht, sondern einfach nur jemanden der ein großes Herz für Hunde hat.

Preis nach Vereinbarung. Weiteres gerne persönlich.
Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Blanquito

3 Jahre

Männlich

Kastriert / Sterilisiert

Labrador-Mix

Größe: M

Über meinen Hund
Blanquito ist ein Strandhund, der im letzten Herbst mein Herz erobert hat. Ich habe ihn im Urlaub kennengelernt und jeden Tag mit ihm verbracht. Er ist ein sehr besonderer Hund und er geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Deswegen möchte ich ihn zu mir holen.

Er ist so anhänglich und menschenbezogen, er muss mal ein Zuhause gehabt haben und ist dann vermutlich auf der Straße gelandet. So eine liebe treue Seele, mit allen Hunden dort verträglich, kein Futterneid, alle haben brav gewartet bis sie ihr Futter bekommen haben und das bei Hunden die keinen regelmäßigen Zugang zu Futter haben, lieb zu den Kindern die dort herumliefen, ließ sich von allen geduldig anfassen und fotografieren, sogar sitz und bleib konnte er. Nichtmal den Krabben, die er ausgebuddelt hat hat er was getan, nur treudoof hinterher geschaut als sie ins Meer liefen... Immer wenn er mich gesehen hat, hat er alles stehen und liegen lassen, egal ob er gerade von anderen Touristen gefüttert oder gekrault wurde und kam zu mir gerannt. Ich liebe ihn einfach und hoffe, dass er durchhält bis ich ihn zu mir holen kann.

Leider sind von den 5 Strandhunden im September, nur noch 2 übrig. 2 davon sind spurlos verschwunden, ohne dass jemand sagen kann oder will was mit ihnen passiert ist und ein kleiner älterer, der kaum noch Zähne hatte, wurde mit einer Machete brutal erschlagen.

Die Einheimischen sind leider nicht gut auf Tiere zu sprechen und das Hotel legt weiträumig regelmäßig Giftköder am gesamten Strand aus, um diese lieben friedlichen Tiere "auszurotten" , die übrigens auch alle kastriert sind, also vermehren können sie sich nicht mehr. Warum kann man sie nicht einfach in Frieden leben lassen? Es bricht mir das Herz....

Mittlerweile habe ich alles geklärt, was vor Ort gemacht werden muss um meinen süßen Schatz ausreisefertig zu machen, habe auch eine Tierschützerin vor Ort gefunden, die sich um ihn und um Untersuchungen, Papierkram etc. kümmern würde, während der 3 Monate die es dauert. Das einzige was noch fehlt, ist eine Tagesbetreuung für beide Hunde, weil meine Tagesmutter leider keinen zweiten Hund nehmen kann. Deswegen bin ich jetzt hier.

Eigenschaften meines Hundes

Verträglich mit anderen Hunden

Verträglich mit gleichem Geschlecht

Verträglich mit Katzen

Kann ich noch nicht sagen

Mag Kinder

Kann (auch) alleine bleiben

Kann ich noch nicht sagen

Alltagstauglich (Verkehrsmittel, Restaurant)

Kann ich noch nicht sagen

Grundgehorsam

Kann ich noch nicht sagen

Abrufbar

Kann ich noch nicht sagen

Leinenführigkeit

Temperament

Jagdtrieb

Schutztrieb/ Wachsamkeit

Futter, Medizin

Allergien

Nein

Medikamente

Nein

Futter

Handelsüblich

Impfungen

Tollwut Mehrfachimpfung

Sancho

8 Jahre

Männlich

Kastriert / Sterilisiert

Podenco-Mix

Größe: M

Über meinen Hund
Sancho kam mit 7 Monaten zu mir, direkt von den Kanaren. Er ist ein lieber, pflegeleichter Hund, verträglich mit anderen Hunden, solange sie nicht zu aufdringlich sind, dann motzt er mal, was die anderen dann auch meist verstehen und ihn in Ruhe lassen. Bei seiner bisherigen Tagespflege leben auch 2 Katzen. Wenn sie Hunde kennen, in der Wohnung sind und dazugehören, klappt das gut. Draussen würde er auch hinterherlaufen wollen.

Sancho rennt für sein Leben gern, er lässt sich zwar relativ gut abrufen, hat aber etwas vom Jagdtrieb der Podencos abbekommen. Deswegen ist es mir lieber, er wird nur an der Leine geführt. Ich fahre regelmäßig auf die Hochheimer Hundewiese, wo er sich zur Genüge austoben kann. Wenn er an der Leine ist, zickt er fremde Hunde gerne an.

In der Wohnung ist er lieb und ruhig, er schläft viel und braucht keine Ganztagsparty. Er lässt sich gerne beschmusen und spielt auch mal gerne, am liebsten mit Bälle oder Quietschies, ist aber kein aufgedrehter Hund, der permanent unter Strom steht.

Eigenschaften meines Hundes

Verträglich mit anderen Hunden

Solange sie nicht aufdringlich sind

Verträglich mit gleichem Geschlecht

Verträglich mit Katzen

Mag Kinder

Kleine Kinder machen ihm eher Angst

Kann (auch) alleine bleiben

Alltagstauglich (Verkehrsmittel, Restaurant)

Auto, Restaurant kein Problem. Bus und Bahn haben wir noch nicht probiert

Grundgehorsam

Abrufbar

Meistens schon, wenn er nicht gerade einen Storch sieht

Leinenführigkeit

Temperament

In der Wohnung ruhig, draussen rennt er gerne, wenn er nicht an der Leine ist

Jagdtrieb

Rennt gerne allem hinterher was weglaufen oder fliegen könnte

Schutztrieb/ Wachsamkeit

Futter, Medizin

Allergien

Nein

Medikamente

Nein

Futter

Handelsüblich

Impfungen

Tollwut Mehrfachimpfung

Marika


Bewerben